Pearl Statusdisplay Akku raus?

Falls jemand vor hat, die Pearl AX206er Displays in ihrem ernsthaften Zweck zu nutzen, kann ich demjenigen nur dringend abraten, welche zu ordern. Bei all meinen Digitalen Bilderrahmen waren die Akkus schon bei Ankunft am Ende und wurden auch nach 2 Tagen am (USB-) Strom nicht besser, beide so um die 2-2.5 volt herum.

Da ich Chinaakkus nicht traue (v.a. nicht im Dauerbetrieb), hab ich ihn kurzer Hand ausgelötet, das geht recht einfach, die 4 Chinaschrauben (… ihr werdet bei der Schraubenziehersuche merken warum ich sie so nenne…) lösen, Deckel abheben und die beiden im Bild markierten Kabel ablöten oder nah an der Lötstelle abzwacken:

Bild der Rückseite

Klick für größere Ansicht

Der Akk ist auch mit doopelseitigem Klebeband noch etwas fixiert, aber das lässt sich leicht lösen. Ich würd das Display nicht großartig weiter aus dem Plastikgehäuse heben, sonst müsst ihr nachher nur den Staub entfernen, wenn welcher drauf kommt.

Bild des ausgelöteten Akkus

Klick für Großansicht

Akku ist übrigens ein HBK, 200 mAh, Modell 042030, Normal 3.7 V, Max. 4.2 V

Ihr verliert aber einige Funktionen dadurch: z.B. merkt er sich nicht mehr die Uhrzeit und nicht mehr die Displayhelligkeit (immer wieder auf 10 nachdem man es abgesteckt hat.). Damit kann man denke ich Leben, im Gegenzug gewinnt man ja mehr Sicherheit. Vllt. bekommt Hackfin ja auch noch die Helligkeitssteuerung via lcd4linux hin, dann ist das eh kein großer Nachteil mehr.

Warnung: Dabei kann man seinen digitalen Bilderrahmen durchaus unbrauchbar machen. Ich übernehme keine Verantwortung für gebrickte Digitale Bilderrahmen oder sonstige Schäden die durch diese Anleitung verursacht werden. Jeder muss selbst wissen was er tut

Comments (8)

  1. 08:20, May 24, 2011SNax  / Reply

    Moin, sag mal was sind den Chinaschrauben, hab ich ja noch nie gehört :P Haben die ein andren Standart?

  2. 19:05, June 5, 2011flo h.  / Reply

    Kann mir jetzt auch unter den Schrauben nichts vorstellen… Aber ich hoffe, die werden mit meinem 30-Bit-Feinmechanikerset (alle möglichen torx-, philips-, schlitz- und 6kantdreher) wohl irgendwie gelöst werden können.

    Wie sieht’s momentan mit Displayhelligkeitssteuerung über lcd4linux aus? Finde diese Seite mit den ganzen devel-Versionen von dfphack grad nicht wieder…

  3. 20:10, June 5, 2011Andreas  / Reply

    Displayhelligkeitsteuerung soll wohl in der neusten Version gehen, ich bin da aber gerade auch nicht mehr so drin in der Materie.

    Chinaschrauben deswegen, weil sie irgendwie mit keinem Kreuzschlitzschraubenzieher 100% kompatibel sind .. zumindest hab ich keinen gefunden wo ich das Gefühl hatte der greift 100%.

  4. 19:25, June 7, 2011flo h.  / Reply

    Hab das Teil heute bekommen. Bei mir hat ein 0er Kreuz-Bit funktioniert, obwohl er etwas breit war (jetzt ist das Schraubenloch etwas ausgekratzt…), ein 00 geht auch, ist aber etwas zu klein.

  5. 14:58, June 8, 2011Andreas  / Reply

    Sag ich doch, Chinaschrauben, kein Bit passt so richtig 100% ;)

  6. 11:03, October 10, 2011Chaosblog  / Reply

    Die Beschriftung des Akkus deutet auf einen LiPo-Akku hin. Hat schon jemand versucht einfach einen neuen Akku einzubauen?

  7. 19:43, October 20, 2011Snafu  / Reply

    Es ist kein wunder das die LiPos tot sind, schließlich werden sie wärend Transport und Lagerung auch im Sleepmode der CPU lansam entladen bis sie komplett leer sind. Und China ist weit…

    Wenn ich das Layout und den Schaltplan von diesen dingern richtig deute, ist die “Ladeschaltung” ein Widerstand + Diode. Mit der Behandlung leben die auch bei neuem Akku nicht lange, das wäre gerade noch für NiCad Akkus OK, nicht aber für Lipos.

    Ein ansonsten vom Gerät überzeugter Snafu

  8. 01:17, September 25, 2012andy  / Reply

    Hi zusammen,
    cooler Beitrag von Dir…aber ich hätte da doch noch ein paar Fragen dazu.

    Mein Display läuft einwandfrei, jedoch hatte ich festgestellt, das wenn die Batterie leer geltuscht ist, ich das Display reseten muß, da sich sonst das Display nicht per lcd4linux ansteuern lässt.

    Warum ist meine Batterie leer?
    Wenn ich mein Webradio ausschalte, gelangt kein Strom mehr per USB zum Display.

    Wäre es daher nicht angebracht, eine 4,0 V Spannungsquelle anzuschließen?

    Deine Daten von der Batterie: Normal 3.7 V, Max. 4.2 V

    Wenn ich wüßte, wieviel Ampere das Display zieht, könnte ich mir demzufolge ein passenden Widerstand dafür kaufen.

    Ich hab leider nur ein 5 V Netzteil noch übrig.

    Oder gibt es eine andere Möglichkeit, denn ich hab kein Bock immer wieder mein Webradio zu öffnen, um den Resetbutton zu drücken…zudem will ich nett aufm Board rumpfuschen.

    Cu andy

Leave a Reply

Allowed Tags - You may use these HTML tags and attributes in your comment.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>