« Posts under Computer

Wie trackt man Bestellungen von Dealextreme und co. in Deutschland?

DealExtreme Logo

Eine häufige Frage im Netz ist, wie man Bestellungen von Dealextreme und co. in Deutschland trackt, ich versuche sie hier mal zu beantworten:

Diese Anleitung gilt primär für Versender welche aus China (Dealextreme,Focalprice,usw.) mit der China Air Post versenden. (EMS geht anders zu tracken!)

Wichtig ist, dass ihr bei Dealextreme bei mindestens 15$ bestellt, ansonsten erhaltet ihr keine Trackingnummer. (es gibt noch andere Möglichkeiten dass eure Sendung ein Trackingcode erhält, siehe hier.)
Eure Sendung muss als “Registered Air Mail” versendet werden, die “Regular Air Mail” hat keine Trackingnummer!

Sobald eure Bestellung versendet ist, erhaltet ihr eine Trackingnummer der Form RA*********CN, wobei * Zahlen sind.

Nun müsst ihr warten bis euer Paket initial gescannt wurde bei China Post und könnt es dann auf der Seite der China Post tracken. (Link)

Dort ändert sich dann immer wieder der Status, bis irgendwann “departure from outward office of exchange” als Status dran steht, was bedeutet dass euer Brief/Paket im Flieger nach Deutschland ist.

Nun ändert sich das Tracking nicht mehr – warum? Weil die Deutsche Post eine lokale Trackingnummer verteilt und das weder an China Post meldet, noch ihr bei der deutschen Post auf der Homepage damit “tracken” könnt.

Die Deutsche Post selbst weiß aber diese Verbindung zwischen internationaler und nationaler Trackingnummer und man kann sie unter 06997502140 (Müsste deutscher Ortstarif sein, Vorwahl von Frankfurt, bin mir aber nicht 100% sicher!). Sagt einfach ihr wollt euren Brief/Einschreiben/Paket tracken, es kommt aus China und gebt dem Mitarbeiter bzw. der Mitarbeiterin die Trackingnummer. Er wird euch dann sagen wo die Sendung ist und wann sie in Deutschland ankam. Findet er sie nicht, dann müsst ihr vermutlich noch warten und es später versuchen. Ganz wichtig: Fragt nach der “neuen” lokalen Trackingnummer! Auch wenn er euch sagt, dass sie euch nichts nutzt, es geht sehr wohl!

Nun habt ihr eine Trackingnummer die in etwa so lautet: RL*********DE (Auch hier * = Zahl), allerdings lässt sie sich nicht errechnen aus der chinesischen Trackingnummer, sie ist komplett anders.

Damit spaziert ihr nun auf die Seite der Deutschen Post und trackt eure Sendung.(Link)
Als Versanddatum müsst ihr nicht das Datum des Versandes eingeben, sondern so grob einige Tage danach. Wurde es von Dealextreme am 01.09.2011 versandt (beispielsweise) würde ich es mal mit dem 05.09. bis 10.09. versuchen. Definitiv geht das Datum, wann die Sendung in D ankam, welches euch der Mitarbeiter am Telefon sagt, zumindest war das bei mir so! Es geht nicht nur genau ein Datum sondern auch ein paar Tage davor und danach.

Die Ausgabe auf der Seite lautet dann beispielsweise: “Die Sendung ist am XX.YY.2011 im internationalen Logistikzentrum Frankfurt in Deutschland eingegangen.”.

Voilà nun könnt ihr es auch in Deutschland weiter verfolgen!

Im Dealextreme Forum behauptet hier zwar jemand (ganz unten) die Nachverfolgung ginge via DHL, das stimmt nicht – normalerweise übernimmt die Post die Lieferungen von Dealextreme und auf DHL.de sind sie nicht mal mit der “lokalen” Trackingnummer verfolgbar. ABER: Es gibt Fälle, da sind die Pakete “zu groß” und werden dann von DHL übernommen – in dem Fall könnt ihr wohl auf DHL.de mit der internationalen Trackingnummer das Paket verfolgen!

Edit: Kleiner Nachtrag: sobald das Paket vom Zoll auf dem Weg zu euch ist lautet der Status “Die Sendung wurde eingeliefert und befindet sich in der Zustellung.”. Der Emailbenachrichtigungsdienst des Trackings funktioniert übrigens mal am Rande erwähnt .. gar nicht.

Wichtige Links:
www.Dealextreme.com
Dieser Thread und dieses Post auf Chinamobiles.org (Danke für die ganzen Infos!)
http://www.packagetrackr.com/

Dropbox kostenlos & schnell auf 19,75 GB bringen

Schon länger kursiert die Methode, dass man seinen Dropboxaccount mit “Freunden” etwas aufstockt (via Google Adwords) im Netz, ausprobiert habe ich es aber bisher nie. Da ich es nun (erfolgreich!) ausprobiert habe, möchte ich euch kurz erzählen wie es geht:

Angenommen ihr habt einen Dropboxaccount … die ersten paar Gigabyte habt ihr schon verdient in dem ihr das ganze Zeug in Dropbox macht (Twitter abonnieren usw., keine Ahnung was es davon noch gibt, damals gab es das). Dann solltet ihr euch auch als “Student” mit eurer Studimailadresse hier anmelden, dann gibt es als Maximalausbaustufe 16GB und 500MB pro Ref Freund..

Es gab auch mal eine Dropbox Rally, welche 1 GB brachte. Die gibt es nicht mehr, habt ihr nicht teilgenommen könnt ihr “nur” noch 18,75 GB erreichen. Schade! :-(

Insgesamt kann man also 16 GB (als nicht Student 8 GB) per Refs (“Freunde” aka Referrals) verdienen, den Rest muss man eben mit den o.g. Möglichkeiten erreichen.

Schritt 1:
Auf http://www.adwords-starthilfe.de/st/ einen 50 € Gutschein anfordern. Wichtig: Als Homepage irgendwas sinnvolles (eure eigene z.B.) angeben, nicht(!) den Dropbox Reflink. Sonst erreicht euch nämlich nie ein Gutschein… im positiven Falle dauert es ca. einen Tag bis er da ist. (Emailbestätigung nicht vergessen!)

Schritt 2:
Bei Google Adwords anmelden (neuer Account) und daraufhin auf Abrechnung -> Abrechnungseinstellungen. Dort wird die Adresse usw. abgefragt. Ich würde als Accounttyp privat wählen, (Google lässt die Dropbox Werbung durch, trotz angeblicher “Prüfung”)sonst müsst ihr euch da u.U. mit dem Finanzamt rumärgern (keine Ahnung). Danach gebt ihr euren Gutscheincode ein, nun habt ihr ~ 55 € Guthaben, 50 € + 5 € für die Einrichtungsgebühr.
Zahlungstyp würde ich auf “manuelle Zahlung” machen, dann könnt ihr maximal den Gutschein verbauchen, mehr nicht.

Schritt 3:
Jetzt erstellen wir 2 Kampagnen:

Kampagne 1:
– Nur in Deutschland
– Sprache Deutsch
– Nur an Computer (nicht Tablet, nicht Handy)
– CPC auf manuell und 0,05 €
– Nur im Suchnetzwerk
– “Schwerpunkt auf Klicks, benutzerdefinierte maximale CPC-Gebote”
– Tageslimit 10-15 € (je nachdem, ich würde bei 10 € anfangen, notfalls nachträglich erhöhen).
– Startdatum und Enddatum auf den selben Tag (!)
– “Für Klicks optimieren: Anzeigen zeigen, die vermutlich mehr Klicks erzielen”
– “Keine Obergrenze für Impressionen”
– Keywords(so eintragen wie sie dastehen!):
– Dann macht ihr eine Werbeanzeige, zum Beispiel so:
[dropbox]
"dropbox"
dropbox
[dropbox download]

– Als zu verlinkender Link natürlich euren Link aus Dropbox (Weiterempfehlungsstatus -> “Lade mehr Freunde ein” -> den Link bei “oder informiere Freunde über diesen Link:”)
Dropbox
Simplify your life
Jetzt gratis registrieren!
www.dropbox.com

Kampagne 2:
– Alle Länder und Gebiete
– Sprache Englisch
– Nur an Computer (nicht Tablet, nicht Handy)
– CPC auf manuell und 0,05 €
– Nur im Suchnetzwerk
– “Schwerpunkt auf Klicks, benutzerdefinierte maximale CPC-Gebote”
– Tageslimit 10-15 € (je nachdem, ich würde bei 10 € anfangen, notfalls nachträglich erhöhen).
– Startdatum und Enddatum auf den selben Tag (!)
– “Für Klicks optimieren: Anzeigen zeigen, die vermutlich mehr Klicks erzielen”
– “Keine Obergrenze für Impressionen”
– Keywords(so eintragen wie sie dastehen!):
[dropbox]
"dropbox"
dropbox
[dropbox download]

– Als zu verlinkender Link natürlich euren Link aus Dropbox (Weiterempfehlungsstatus -> “Lade mehr Freunde ein” -> den Link bei “oder informiere Freunde über diesen Link:”)
– Dann macht ihr eine Werbeanzeige, zum Beispiel so:
Dropbox
Sign up now for free
Use our powerful online storage!
www.dropbox.com

That’s it. Anzeigegruppen hab ich 2 gemacht, jeweils eine pro Kampagne. Schauen dass alles auf “an” geschaltet ist und dann warten! Manchmal kommen anfangs auch noch Fehler wegen der Zahlungsmethode, dann einfach eine Stunde warten. Falls Google motzt, dass euer CPC zu gering für die Startseite ist, erhöht den CPC etwas.

Ganz wichtig: Geduld. Adwords “trackt” recht langsam und Google prüft und schaltet da wohl erst etwas, es beginnt erst nach 2-3 Stunden. Danach gehts recht schnell, man sollte unbedingt ständig auf der Dropbox Weiterempfehlungsstatusseite schauen wieviel GB man hat. Ist es voll sollte man die Kampagnen “pausieren”.

Was ihr mit dem restlichen Adwordsguthaben macht, ist euch überlassen.

Ich bitte die Anzeigen usw. als “Beispiele” zu sehen. Achtet auf einigermaßen korrektes Deutsch/Englisch, sonst ist die View/Click Rate sehr bescheiden (hatte ich anfangs). Seit kreativ!
(Meine Beispielanzeigen oben sind eher bescheiden (glaube ich), haben aber ausgereicht!)

Vielen Dank an alle User aus dem Dropbox-Junkies versammelt euch (Online-Speicher für lau) Thread im Thinkpad-Forum, ihr habt mir sehr geholfen mit euren Vorschlägen. Einiges davon stammt von dort, ich hab mir das nicht selbst ausgedacht! Ich wollte es nur hier nochmals komplett zusammengefasst posten. (Folgende Beiträge waren die interessantesten: #345 #350 #377 (Danke für die Anzeigeideen!) #379 #381 #384 #387)

Nachtrag: Wenn man bei “Status” mit der Maus über die Fähnchen der einzelnen Keywords fährt, sieht man dort anfangs auch “Überprüfung steht aus” und “Werden anzeigen angezeigt -> NEIN”.  Erst wenn das verschwindet geht es los ..

Am Ende schaut es dann seitenweise so aus…

Dropbox Speicheranzeige

Danke LightWord Theme…

Danke dass du mir bei jedem Update den Banner killst und ich es erst merke, wenn ich mal mit einem anderen PC surfe, wo mein normaler Banner nicht im Cache liegt…

Oh man … werde das später korrigieren und das Theme wohl irgendwann mal wechseln.

Windows 7: Beim Setup konnte keine neue Systempartition erstellt…

Hi,

falls man beim Installieren auf den nervigen Fehler:

“Beim Setup konnte keine neue Systempartition erstellt oder eine
vorhandene Systempartition gefunden werden.”

trifft, hilft folgendes:

Windows 7  muss auf der HDD am ersten Port IMMER eine Partition haben, entweder die komplette Win 7  Partition, oder die 100 MB Partition.

Bei mir war es so, dass sich die IDE Festplatte immer vor alle Platten an den Sata Ports “schob” und voll war (komplett partitioniert in dem Fall) und Windows 7 somit dort keine 100 MB Boot-Partition erstellen kann. Dann kommt der obige Fehler.

Deaktiviert man nun den IDE Chipsatz im Bios, dann gelten die Sata Ports nach der Durchnummerierung (siehe Mainboard Handbuch). Auf Port 0 muss eine Partition sein. Ist die HDD an Port 0 das Installationsziel, so kann man sie vorher Partitionieren, dann benötigt Windows 7 keine 100 MB Bootpartition.

Will man aber Windows 7 auf eine zweite Festplatte an Port 1 beispielsweise, muss auf die HDD an Port 0 zwingend die 100 MB Partition oder der obige Fehler kommt und man kann Windows 7 dort nicht installieren.

Lösung: Festplatten so umstecken, dass die ZielHDD an Port 0 hängt und bei Bedarf IDE Chipsatz abschalten, dann spart man sich den Fehler und die 100 MB Bootpartition.

Anmerkung: Das ganze ist unabhängig von der Bootreihenfolge im Bios.!

Edit: Möglich, dass das Problem erst ab Versionen >= Windows 7 Professional auftritt.

Annoying JDownloader “existing jD instance found!”

Viele kennen den Fehler “existing jD instance found!” den der JD manchmal aus dubiosen Gründen (unter Linux!) bringt,
einfach aus langeweile, obwohl keine (!!) java/jd Instanz mehr offen ist, selbst nach einem Reboot geht es nicht mehr.

Bisher half nur eine erneute Installation und das zurück-kopieren des Backups, da die Devs vom JD als einzigen Hinweis geben, dass man alle Java Instanzen beenden soll.

Jetzt die richtige Lösung: Löscht den Ordner .junique in $HOME/.jdownloader, dort lockt jdownloader seinen Prozess und unter manchen Umständen kann es wohl sein dass dies unter Linux o.g. Probleme auslöst weil er nicht mehr richtig unlocked wird oder sonstiges.

Wirklich nervig…

NBN haut schon wieder Gewinne raus! Update!

nbn

Unglaublich was Sasha da von Netbooknews.de schon wieder raushaut! So einen Sponsor wie er ihn hat,hätte ich auch gerne ;).

Diesmal gibts zu gewinnen:

  • Acer Aspire One D250 mit 10.1inch HD Display (1280×720), 1GB RAM und 160GB HDD
  • Microsoft Bluetooth Notebook Mouse 5000
  • Microsoft Windows 7 Home Premium

Bisschen finde ich, dass es ein “Komplettpaket” ist und er nicht lieber 3 verschiedene Leute glücklich macht  – aber naja, einem geschenkten Gaul … (ihr wisst ja). ;)

Gewinnmöglichkeiten gibts 4 Stück, die wie folgt lauten:

Kommentar, Twitter, Youtube, Blogbericht.

Für alles weitere: Hier gehts zum Gewinnspiel!

Update: NBN haut die Gewinne nochmal raus! (da sich der urpsrl. Gewinner nicht meldet.) Hier der “neue” Link: http://www.netbooknews.de/12651/verlosung-acer-aspire-one-d250-hd-bluetooth-maus-und-win-7-home-premium/#comment-36462

Windows 7 – Wlan Key anzeigen…Bug oder Feature?

Win7

Mal wieder gehts um Windows 7 – Mal wieder gibts Problemchen:

Falls ihr Wlan benutzt, dann klickt doch mal auf die Verbindung mit Rechtsklick und dann auf Eigenschaften. Daraufhin macht ihr ein Häckchen bei “Zeichen anzeigen”. Et Voilà, ihr seht den Wlan Key im Klartext (Hexadezimal u.U. , aber das ist ja egal.).

Cool, so kann ich jetzt niemanden mehr an meinen PC lassen (gut tu ich auch so nicht), da man das weder ausschalten, noch verhindern kann. Und die Adminabfrage (sofern man UAC an hat – ich nicht.) kann jeder Depp mit “Ja” beantworten.

Danke MS! Das gibt wieder Wlankeys…

Abschließend frag ich mich/euch: Bug oder Feature?

Windows 7 Homegroup mit CrossOver Verbindung zwischen 2 PCs

Win7

Seit 2 Tagen ist nun Windows 7 also offiziell im Einzelhandel erhätllich. Gut für alle Käufer, denn die Studenten (u.a.) hatten ja schon 2 Monate Zeit etliche Probleme zu lösen. (Da es offiziell ja schon seit Anfang August im MSDNAA erhätlich war.).

So konnte ich nach geraumer Zeit auch ein wirklich nerviges Problem “lösen”: Homegroups waren zwischen 2 PCs, welche mit einer CrossOver verbindung verbunden waren, nicht möglich. Es ging nur wenn ein Switch/Router dazwischen geschaltet war, ansonsten war es immer ein “öffentliches Netzwerk” welches keine Homegroups erlaubt – ausser man weiß wie:

Als Windowskenner hassen wir sowieso die automatische Konfiguration bei einem CrossOver Netzwerk und lassen diese sowieso ausgeschaltet und konfigurieren es manuell. Was macht man normal? Man weißt PC1 eine IP zu: 192.169.0.X und PC2: 192.168.0.X+1 oder sowas. Weiterhin wissen wir: die ersten 3 Zahlengruppen sollten gleich sein, und die Arbeitsgruppe sollte gleich sein.

Nun was machen wir für die Homegroups anders? Wir müssen nur mehr eintragen, nämlich jeweils den anderen PC als Standardgateway und DNS Server. Danach fragt er welcher Natur das Netzwerk ist (privat/öffentlich/..) und Homegroups gehen (sofern man nicht öffentlich wählt) und Windows erkennt das Netzwerk auch erneut korrekt wenn man den Stecker mal zieht und wieder einsteckt.

Mal kurz eine Beispielkonfiguration:

PC1: IP 192.168.0.10 Standardgateway: 192.168.0.11 DNS Server: 192.168.0.11

PC2: IP 192.168.0.11 Standardgateway: 192.168.0.10 DNS Server: 192.168.0.10

(Es kann sein dass ihr nach der Erstkonfiguration kurz das Netzwerkkabel ziehen und wieder einstecken müsst, damit Windows beginnt neu zu identifizieren.)

Warum will mein eigentlich das Homegroup Feature fragt man sich, schließlich geht alles andere ja eig. auch so wie Datenaustausch z.B.. Nun, es gibt ein extrem nützliches Feature namens “Freigeben Für Homegroup”, welches man im Konextmenü findet, was ich oft benutze.

Weiterhin hat MS natürlich weit gefailed mit seiner einfachen Netzwerkvariante “Homegroup”. Naja, immerhin wissen wir nun wie es geht!

Achja anbei: Bei Gbit Lan geht CrossOver auch mit Patchkabeln. (Die Netzwerkkarten schalten auto. um).

Hoffe das hier hat jemand geholfen! Man findet im Netz kaum was dazu (zumindest vor 1-2 Monaten).

Make it mine! NTFS Rechte Probleme…

Make It Mine

Nachdem Umstieg von XP auf Windows 7 hatte ich Probleme mit einigen Ordnern an deren Rechte & Besitzern ich unter XP mal rumgespielt habe.

Ergebnis: ich hatte keinen Zugriff mehr unter Windows 7 & war kein Besitzer der Dateien.

Man kann das Problem über Eigenschaften lösen … aber bei vielen Dateien nervt das tierisch und dauert ewig.

Daher machen wirs mal wieder per Konsole – wer häts gedacht-.

Man kann das in eine CMD eingeben oder eine .bat erstellen. Ich hab letzteres gemacht.

Also erstellt eine leere Textdatei und kopiert folgendes hinein:

takeown /F D:\ /R
icacls D:\ /reset /T /C
icacls D:\ /setowner Benutzer /T /C
icacls D:\ /inheritance:e /T /C
icacls D:\ /grant Benutzer:F /T /C
pause

D:\ ändert ihr zu dem Pfad bei dem ihr die Rechte & Besitzer auf euch ändern wollt. Überall wo Benutzer steht muss euer Windowsaccountname hin.

Alle Nachfragen während der Ausführung mit J beantworten.

Voilà die Dateien gehören euch inkl. vollen Rechten.

Achja an alle UAC Freunde (ich habs aus..): Das Ding als Admin laufen lassen.

Windows 7 on IBM T42

Was wollen wir heute hübsches machen: Windows 7 Professional auf einen IBM T42(p) packen. Möglichst “clean”, d.h. ohne die ganzen “tools” von Lenovo.

Konfiguration: SXGA, Fire GL T2, 1 GB Ram, Pentium M 1,7 GHZ (dothan), IBM 11a/b/g Wireless LAN Mini PCI Adapter (Atheros AR5001X+), IBM Integrated Bluetooth III with 56K Modem (BMDC-2), Tackpoint mit Ultranav. (Rest ist unwichtig)

Bisherige Probleme: Ati 7500 geht net wirklich unter Windwos 7. Nach 326 Treiberversuchen hab ich kurzerhand das Mainboard gewechselt und hab nun eine Fire GL T2 (Radeon 9600) drin. Damit sollte alles tun! FN+F5 geht ebenfalls nicht richtig unter Windows 7.(Das korrigieren wir gleich)

Also legen wir los:
1) Windows 7 “besorgen”. Ich habs ausm MSDNAA (Studentenbla…) aber im MSDNAA gibts nur das englische Windows 7 RTM. (RTM = Release to Manufacture = das was im Okt. im Laden stehen wird.). Aber es ist auch relativ einfach möglich einfach eine deutsche Windows 7 Ultimate RTM DVD zu nehmen, dort die ei.cfg zu löschen und schon kann man schön professional mit dem “englischen” Key installieren. (Keys scheinen bei Win 7 nicht sprachgebunden zu sein – kp)

2) Wir installieren Windows 7.

3) Kurz zur Grafik: Für die Radeon 9600 / Fire GL T2 erscheinen nur noch im 3 Monatszyklus Treiber. Wir laden uns: Mobility Modder und den Ati Treiber 9.3. Den Ati Treiber modden wir mit dem Mobility Modder (Anleitung siehe Link zum Mobility Modder) und installieren diese inkl. dem CCC. Grafik geht nun also perfekt. (Kleines Manko: Beim internen Display zeigt er nur 50 Hz an…merkt man aber nicht/beim externen passts.) Computerbewertung laufen lassen verhilft euch zu Aero ;)

4) Wir brauchen Internet. Also installiert diesen Wlantreiber. Wichtig: Das ist ein X32 Treiber der eig. nur die IBM 11a/b/g Wireless LAN Mini PCI Adapter (Atheros AR5004X+) kann, aber das ist der einzige womit FN+F5 richtig geht, also gehen wir so vor: Normal über setup.exe installieren, danach nochmal C:\Drivers\Vista\Wlanath\setup.exe ausführen, danach neustarten, danach von Hand(!) im Geräte Manager den Treiber übers Wlangerät bügeln und zwar den des Atheros AR5002X. Sollte nun gehen.

5) Jetzt noch der restliche Spaß(bitte die Reihenfolge einhalten und immer schön nen Neustart dazwischen machen!): System Interface Treiber, Hotkey Treiber, Powermanagement Treiber, Active Protection, UltraNav Driver, UltraNav Tool (Falls ihr nach einem GeräteTyp gefragt werdet…gebt einfach 0000-00 ein) (Wenn ihr die Reihenfolge eingehalten habt..geht danach FN + F5 korrekt. Wenn nicht geht mal in den Programmordner (C:\Programme\Lenovo\Hotkey\  und setzt die TPFNF5.exe auf Windowx XP SP3 Kompatibilitätsmodus. Dann seht ihr die Fehlermeldungen)

6) Windows Update ausführen, folgende optionale Updates nicht installieren: PM (Powermanagment) Treiber, Atheros Wlan, usw. (eben alles nicht was wir von Hand installiert haben.)

7) Jetzt sollte alles wie gewohnt gehen und keine Probleme mehr machen.

Ein paar Anmerkungen zu Win 7: Lenovo System Update geht nicht wirklich. Presentation Director auch nicht so richtig.

Falls ihr Thunderbird nutzen solltet, stellt unbedingt die beiden Optionen ab: “Expunge” & “Papierkorb beim verlassen leeren”.  (Findet man bei den Konteneinstellungen und muss bei jedem Konto deaktiviert werden.). Wenn eine der Optionen aktiviert ist, habt ihr das Problem das wenn ihr Thunderbird schließt und sofort wieder öffnen wollt es hängen bleibt. (Unter Vista ging das noch super!) Ich öffne oft Thunderbird direkt nach dem ichs zugemacht habe … Vergesslichkeit ;)

Eins noch: Falls ihr auch gerne wollt, das beim Klick aufs Bibliothekszeichen in der Taskleiste sich der Arbeitsplatz öffnet anstatt das Bibliothekending, dann macht folgendes: Rechtsklick auf Biliothekensymbol in der Taskleiste -> Rechtsklick auf Explorer -> Eigenschaften -> Ziel auf  “%windir%\explorer.exe /e,” umsetzen. (ohne “”). Jetzt öffnet ihr den Arbeitsplatz. (ohne das Komma gehts nicht!)

Nochwas für alle Ati 7000/7500/usw. Nutzer ohne Aero: schaut euch mal das hier an. Weiterhin gibts modified basic themes damit das nicht mehr ganz so schlecht aussieht -> hier.

Falls ihr Fragen habt -> einfach nen Kommentar schreiben ;)

Nachtrag: Nach einigen Tagen ist mir aufgefallen dass die WlanLED ja nicht tut…vermutlich wird die beim Atheros AR5002X anders angesteuert – aber ist ja eigentlich eher unwichtig. Hauptsache Wlan + FNF5 tut.

Nachtrag 2: Okay der Treiber ist doch schrotthat wesentlich schlechteren Empfang als der aus Windows Update und disconnected schon bei minimal schlechtem Empfang. -> Müll.