« Posts tagged Daemon

X4Daemon 0.4.4 veröffentlicht

Jetzt hat sich doch glatt ein Fehler in der Unit eingeschlichen …

Changelog:
2011/12/30 Version 0.1
– erstes Release

2011/12/31 Version 0.2
– Daemon Modus hinzugefügt (-D)
– Reinitialisierung falls die Tastatur abgesteckt wird hinzugefügt
– Wartemodus hinzufgeügt (-w)
– Syslog für Daemon Modus hinzugefügt
– Archlinux Initscript hinzugefügt
– Wartemodus beim Starten des Programms hinzugefügt

2012/01/07 Version 0.3
– bessere Prüfungen zu configure.ac hinzugefügt
– Prüfung ob uinput Modul geladen ist hinzugefügt
– Automatisches Laden des uinput Modules hinzugefügt
– Einige Warnungen, welche beim kompilieren in manchen Distros erschienen, entfernt.

2012/01/10 Version 0.4
– help buffer gefixt (für -h)
– Doku/Hilfeseiten erweitert (hauptsächlich XF86 Keycodes)
– Probleme mit einigen Shells gelöst (&> wird von manchen sh Varianten nicht unterstützt)
– Wartecode nach dem automatischen Laden des Uinput Modules für manche Distris (Debian,u.a.) hinzugefügt.

2012/01/14 Version 0.4.1
– Versionsschema geändert
– Bug für Siduction gefixed

2012/01/14 Version 0.4.2
– Versionsschemaprobleme gefixed…

2012/09/05 Version 0.4.3
– Systemd Unit hinzugefügt

2012/09/05 Version 0.4.4
– Systemd Unit korrigiert

Der Downloadlink und alles weitere dazu auf der (englischen) Seite zu X4Daemon.

Falls ihr x4daemon benutzt, postet mir doch euer Feedback als Kommentar oder mailt mir.

X4Daemon 0.4.3 veröffentlicht

Da Archlinux ja nun größtenteils auf Systemd umsteigt, hier eine neue Version, welche eine Systemd Unit beinhaltet.

Changelog:
2011/12/30 Version 0.1
– erstes Release

2011/12/31 Version 0.2
– Daemon Modus hinzugefügt (-D)
– Reinitialisierung falls die Tastatur abgesteckt wird hinzugefügt
– Wartemodus hinzufgeügt (-w)
– Syslog für Daemon Modus hinzugefügt
– Archlinux Initscript hinzugefügt
– Wartemodus beim Starten des Programms hinzugefügt

2012/01/07 Version 0.3
– bessere Prüfungen zu configure.ac hinzugefügt
– Prüfung ob uinput Modul geladen ist hinzugefügt
– Automatisches Laden des uinput Modules hinzugefügt
– Einige Warnungen, welche beim kompilieren in manchen Distros erschienen, entfernt.

2012/01/10 Version 0.4
– help buffer gefixt (für -h)
– Doku/Hilfeseiten erweitert (hauptsächlich XF86 Keycodes)
– Probleme mit einigen Shells gelöst (&> wird von manchen sh Varianten nicht unterstützt)
– Wartecode nach dem automatischen Laden des Uinput Modules für manche Distris (Debian,u.a.) hinzugefügt.

2012/01/14 Version 0.4.1
– Versionsschema geändert
– Bug für Siduction gefixed

2012/01/14 Version 0.4.2
– Versionsschemaprobleme gefixed…

2012/09/05 Version 0.4.3
– Systemd Unit hinzugefügt

Der Downloadlink und alles weitere dazu auf der (englischen) Seite zu X4Daemon.

Falls ihr x4daemon benutzt, postet mir doch euer Feedback als Kommentar oder mailt mir.

X4Daemon 0.4.2 veröffentlicht

Da hat sich in 0.4.1 doch glatt ein böser Fehler eingeschlichen, daher hier 0.4.2, welches nun hoffentlich wieder kompiliert…

Changelog:
2011/12/30 Version 0.1
– erstes Release

2011/12/31 Version 0.2
– Daemon Modus hinzugefügt (-D)
– Reinitialisierung falls die Tastatur abgesteckt wird hinzugefügt
– Wartemodus hinzufgeügt (-w)
– Syslog für Daemon Modus hinzugefügt
– Archlinux Initscript hinzugefügt
– Wartemodus beim Starten des Programms hinzugefügt

2012/01/07 Version 0.3
– bessere Prüfungen zu configure.ac hinzugefügt
– Prüfung ob uinput Modul geladen ist hinzugefügt
– Automatisches Laden des uinput Modules hinzugefügt
– Einige Warnungen, welche beim kompilieren in manchen Distros erschienen, entfernt.

2012/01/10 Version 0.4
– help buffer gefixt (für -h)
– Doku/Hilfeseiten erweitert (hauptsächlich XF86 Keycodes)
– Probleme mit einigen Shells gelöst (&> wird von manchen sh Varianten nicht unterstützt)
– Wartecode nach dem automatischen Laden des Uinput Modules für manche Distris (Debian,u.a.) hinzugefügt.

2012/01/14 Version 0.4.1
– Versionsschema geändert
– Bug für Siduction gefixed

2012/01/14 Version 0.4.2
– Versionsschemaprobleme gefixed…

Der Downloadlink und alles weitere dazu auf der (englischen) Seite zu X4Daemon.

Falls ihr x4daemon benutzt, postet mir doch euer Feedback als Kommentar oder mailt mir.

X4Daemon 0.4.1 veröffentlicht

Kleiner Bugfix in X4Daemon 0.4.1

Changelog:
2011/12/30 Version 0.1
– erstes Release

2011/12/31 Version 0.2
– Daemon Modus hinzugefügt (-D)
– Reinitialisierung falls die Tastatur abgesteckt wird hinzugefügt
– Wartemodus hinzufgeügt (-w)
– Syslog für Daemon Modus hinzugefügt
– Archlinux Initscript hinzugefügt
– Wartemodus beim Starten des Programms hinzugefügt

2012/01/07 Version 0.3
– bessere Prüfungen zu configure.ac hinzugefügt
– Prüfung ob uinput Modul geladen ist hinzugefügt
– Automatisches Laden des uinput Modules hinzugefügt
– Einige Warnungen, welche beim kompilieren in manchen Distros erschienen, entfernt.

2012/01/10 Version 0.4
– help buffer gefixt (für -h)
– Doku/Hilfeseiten erweitert (hauptsächlich XF86 Keycodes)
– Probleme mit einigen Shells gelöst (&> wird von manchen sh Varianten nicht unterstützt)
– Wartecode nach dem automatischen Laden des Uinput Modules für manche Distris (Debian,u.a.) hinzugefügt.

2012/01/14 Version 0.4.1
– Versionsschema geändert
– Bug für Siduction gefixed

Der Downloadlink und alles weitere dazu auf der (englischen) Seite zu X4Daemon.

Falls ihr x4daemon benutzt, postet mir doch euer Feedback als Kommentar oder mailt mir.

X4Daemon 0.4 veröffentlicht

Ich habe heute X4Daemon 0.4 veröffentlicht, es enthält wieder ein paar kleine Korrekturen…

Changelog:
2011/12/30 Version 0.1
– erstes Release

2011/12/31 Version 0.2
– Daemon Modus hinzugefügt (-D)
– Reinitialisierung falls die Tastatur abgesteckt wird hinzugefügt
– Wartemodus hinzufgeügt (-w)
– Syslog für Daemon Modus hinzugefügt
– Archlinux Initscript hinzugefügt
– Wartemodus beim Starten des Programms hinzugefügt

2012/01/07 Version 0.3
– bessere Prüfungen zu configure.ac hinzugefügt
– Prüfung ob uinput Modul geladen ist hinzugefügt
– Automatisches Laden des uinput Modules hinzugefügt
– Einige Warnungen, welche beim kompilieren in manchen Distros erschienen, entfernt.

2012/01/10 Version 0.4
– help buffer gefixt (für -h)
– Doku/Hilfeseiten erweitert (hauptsächlich XF86 Keycodes)
– Probleme mit einigen Shells gelöst (&> wird von manchen sh Varianten nicht unterstützt)
– Wartecode nach dem automatischen Laden des Uinput Modules für manche Distris (Debian,u.a.) hinzugefügt.

Alles weitere dazu auf der (englischen) Seite zu X4Daemon.

Der Downloadlink und alles weitere dazu auf der (englischen) Seite zu X4Daemon.

Falls ihr x4daemon benutzt, postet mir doch euer Feedback als Kommentar oder mailt mir.

X4Daemon 0.3 veröffentlicht

Ich habe heute X4Daemon 0.3 veröffentlicht, es enthält nur kleine Korrekturen…

Changelog:
2011/12/30 Version 0.1
– erstes Release

2011/12/31 Version 0.2
– Daemon Modus hinzugefügt (-D)
– Reinitialisierung falls die Tastatur abgesteckt wird hinzugefügt
– Wartemodus hinzufgeügt (-w)
– Syslog für Daemon Modus hinzugefügt
– Archlinux Initscript hinzugefügt
– Wartemodus beim Starten des Programms hinzugefügt

2012/01/07 Version 0.3
– bessere Prüfungen zu configure.ac hinzugefügt
– Prüfung ob uinput Modul geladen ist hinzugefügt
– Automatisches Laden des uinput Modules hinzugefügt
– Einige Warnungen, welche beim kompilieren in manchen Distros erschienen, entfernt.

Der Downloadlink und alles weitere dazu auf der (englischen) Seite zu X4Daemon.

Falls ihr x4daemon benutzt, postet mir doch euer Feedback als Kommentar oder mailt mir.

X4Daemon 0.2 veröffentlicht

Ich habe heute mein neues Programm X4Daemon veröffentlicht, da die Seite davon aber komplett englisch ist, hier nochmal ein kurzer, deutschsprachiger Eintrag dazu. Ziel von X4Daemon ist es die Extratasten auf den Microsoft Sidewinder X4 Tastaturen unter Linux nutzbar zu machen, welches auch erreicht wurde.

Changelog:
2011/12/30 Version 0.1
– erstes Release

2011/12/31 Version 0.2
– Daemon Modus hinzugefügt (-D)
– Reinitialisierung falls die Tastatur abgesteckt wird hinzugefügt
– Wartemodus hinzufgeügt (-w)
– Syslog für Daemon Modus hinzugefügt
– Archlinux Initscript hinzugefügt
– Wartemodus beim Starten des Programms hinzugefügt

Der Downloadlink und alles weitere dazu auf der (englischen) Seite zu X4Daemon.

Falls ihr x4daemon benutzt, postet mir doch euer Feedback als Kommentar oder mailt mir.

Schlechte Performance mit SSH & Rsync Daemon beheben…

Jeder kennt sicher das Problem:

Sobald man den Rsync Daemon so nutzt wie in den meisten Tutorials beschrieben, leidet die Performance enorm (v.a. im lokalen Gigabit Lan), da auf beiden Seiten ein sehr schneller Prozessor gebraucht wird. (Was die meisten NAS nicht haben…).

Problem: Es wird alles per SSH verschlüsselt. Kann man auch nicht abschalten, nur auf eine “schnellere” Verschlüsselung umschalten, aber viel bringen tuts nicht. SSH braucht >75% der Rechenleistung, da sinkt der Datendurchsatz stark …

Lösung:

Ein einziger User hat die goldrichtige Lösung hier gepostet.

Man darf rsync nicht so benutzen: rsync -av /bla/bla ipvomblapc:bla/ <- dann nutzt rsync automatisch ssh und fragt auch nur das ssh pw ab.

Stattdessen muss man rsync -av /bla/bla/ rsync://user@IPvomblapc/bla/ benutzen. Der Trick liegt bei rsync://user@blapc .. dann nutzt rsync nicht ssh sondern gar keine Verschlüsselung und man meldet sich "direkt am Daemon" an.

Voraussetzung ist natürlich, das vorher in der rsyncd.conf das Verzeichnis spezifiziert wurde und der User in der rsyncd.scrt (secret Datei) steht, welche via CHMOD 600 auch für niemand lesbar sein darf.

Bsp. für eine rsyncd.conf:

#/etc/rsyncd.conf
motd file = /etc/rsyncd.motd
log file = /var/log/rsyncd.log
pid file = /var/run/rsyncd.pid
lock file = /var/run/rsync.lock

# wichtig: das in den eckigen Klammern ist der spätere “ordnername”!!
[bla]
path = /bla/bla
comment = Bla
uid = user
read only = no
list = yes
auth users = user
secrets file = /etc/rsyncd.scrt
hosts allow = 100.99.98.97
hosts deny = all

Beispiel für rsyncd.scrt

user:SuperGeheimesPasswort

Danke an TheSkunk für die tolle Lösung!